Montag, 12. Dezember 2011

aha.

das tat weh, dass tat sehr weh. die liebe, die du für freunde empfinden kannst so mit füßen getreten zu sehen.
"die leute mit denen ich das gemacht hab sind eh verfallen"
fick dich! ganz ehrlich, fick dich einfach und lass mich nicht andauernd sehen wie du glücklich bist, ja klar wir gehen in andere richtungen, haben beide verschieden freundeskreise gefunden, aber du bist meine verfickt nochmal perfekte allerbeste freundin! können einem menschen wirklich so egal sein?
9 jahre. danke dafür. vorbei.
das ist scheiße!
ich muss mir n neuen blog machen, den hier lesen ein paar menschen, die es nicht lesen sollten also fragt mich wie der neue heißt oder lasst es. mal schaun, ob ich das nicht eh beim nächsten eintrag vergessen hab.
und mein letzter satz:
LIEBE FINDET IMMER EINEN WEG!

Sonntag, 11. Dezember 2011

christsterne, lametta und weihnachtsbeleuchtung

joa das soll mir irgendwie selber vormachen, dass ich in weihnachtsstimmung komme, weils ganz cool wäre sich jetzt einfach mal aufs fest zu freuen.



vielleicht nicht grade passend, aber das lied ist mega :D

naja, was gibts zu sagen?
habe ner guten freundin (zumindest denke ich, dass sie eine gute freundin ist) gesagt, dass ich hier mal n bisschen klar tisch zu machen, kein plan wie, aber n versuch ists wert.
habe das vergangene kapitel meines lebens entgültig geschlossen, es ist immer besser weiter zu gehen, auch wenn uns der schritt zurück leichter vorkommt, weil dort bekanntes liegt.
ich hab mich entschieden in ne ganz andere richtung zu gehen als alle denken, aber klappen wird das auch nicht, dass versteh ich selbst nichtmal ganz, glaube ich...
menschen verhalten sich unterschiedlich und sie sind unterschiedlich kompatibel, manche mögen sich, manche hassen sich und manche aktionen ändern das. liebe und hass liegt nicht weit auseinander.
das was man nicht haben kann ist faszinierend, zum ersten mal im leben muss ich dem zustimmen.
ich kann nicht deutlicher werden, dass tut mir leid, aber ich bin ja schließlich scheiße und egoistisch also muss ich das ja auch gar nicht.
die augen können dir geöffnet werden, durch ganz kleine dinge und wenn du dann das was du wirklich liebst loslassen kannst ist es meistens was gutes und du solltest dich glücklich schätzen sowas erlebt zu haben.
wunden am arm verblassen langsam, wunden auf der seele verblassen gar nicht.
die zwei mädchen die mir früher am wichtigsten waren reden kein wort mehr mit mir und ich bin glücklich damit. :)
mein freundeskreis hat sich in letzter zeit vollkommen verschoben und von den alten leuten sind nicht mehr viele dabei, es ist grade eine zeit des umbruchs und das ist gut so, weils mal was neues ist und weil das besser zu mir passt als das alte.
kuntergrau-dunkelbunt, lass dir nicht alles von deinen eltern gefallen! man kann auch mal rebellieren ohne direkt scheiße zu werden.
lasst euer leben nicht verstreichen, knechtet euch nicht nieder, weder vor euern eltern noch von unserem ach so tollen sozialstaat.
vielleicht sind wir links doch richtig aufgehoben, aber das sind alles spekulation.
umbruch ist was geiles. warum haben die meisten menschen angst vor veränderung? sie gibt unseren scheiß langweiligen leben mal was abwechslung.
ich kann die wörter richtig und falsch nichtmehr hören, ich lasse mir nicht mehr vorschreiben was ich richtig mache und was nicht, weil ich entscheide was für mich richtig ist und was nicht, du scheiß konservatives arschloch, schiebt euch eure ansichten sonstwohin, ich bin nicht wie ihr und glücklich damit. rebellion ftw.
eine sache ist da noch, morgen ist montag verfickte scheiße -.- boa ferien, macht hinne. silvester und so wäre jetzt alles sehr nice.
viel spaß und ein schönes restwochenende an alle noch :)

Samstag, 10. Dezember 2011

hm

ich schreibe diesen eintrag hier wärend mein vater, der so gar kein bisschen klavier spielen kann, mir mit seinem scheiß keyboard tierisch aufn sack geht also könnte der n bisschen schlechter werden.

und wir haben stundenlang über deine geklauten probleme geredet.
ich bin egoistisch, ja und darüber zu schreiben belegt das sogar noch, aber ich versuche doch wieder so zu sein wie früher ja klar heule ich rum und sage, dass mein leben scheiße ist, vielleicht hab ich auch keine probleme, aber mir geht es nicht gut. und das wird es auch nicht solange die sache fehlt, die mich glücklich macht. wo ist sie verdammt??? was ist sie? wann kommt sie?


zum verzweifeln ist das alles, aber ich will unbedingt glücklich sein und mich nicht mehr selbst an die erste stelle stellen, klar sagt man dass man sich an erster stelle haben sollte und danach die anderen, aber ich denke nicht so. jetzt mögen mich vielleicht mehr leute als früher aber ich kann niemanden mehr an mich ran lassen ohne ihm oder ihr weh zu tun und deshalb will ich. ja, wieder ich. ich will euch helfen und mich zurück stellen. wem kann ich den in so nem zustand wie jetzt noch helfen? es soll so werden wie früher, für euch. für mich. für sie.
gestern warn mal wieder alle ziemlich down und wirklich helfen konnte ich wieder mal keinem, weiß auch nicht was los ist.
cray, deathlikeme, es tut mir leid
happenings, ich mein das ehrlich. alles was ich gesagt habe meinte ich ehrlich und ich will mich ändern, gib mir die chance!
das einzige was ich selbst mit sicherheit sagen kann ist, dass ich weiß was liebe ist und das ändert sich nicht nur weil du mir vorwürfe machst, du bist nicht perfekt, vielleicht für mich und besser als ich bist du sicherlich auch, aber perfekt bist du nicht. jaja, ich weiß, hast du auch nie behauptet.
wie kann man sich verändern? die einzige frage, die mich im moment beschäftigt.


seid schlauer als ich ;)


und nochmals: seid schlauer als ich und lasst es nicht soweit kommen.

Donnerstag, 8. Dezember 2011

will you miss me when i'm finally gone?


eigentlich gehts mir ja saugeil, die letzten beiden tage waren beide extrem toll, danke an alle die dabei waren, aber ich kann immernoch nicht glücklich sein. nur für momente. ich bin immer auf der suche nach problemen mit denen ich auch meine beziehungen regelmäßig kaputt mache, aber ich kanns nicht abstellen und das ist schrecklich.
ich hab nicht mehr das gefühl gefühle zu haben, dass einzig gefühlsartige was ich noch empfinden kann ist das gefühl der zuneigung oder freundschaft, das zu schmachten und das zu leiden wenn ich alleine bin.

ja leute, mir gehts prima, aber von der person von der man es will keine gefühle zurück zu bekommen tut extrem weh. jeder merkt wenns dir scheiße geht nur diese person ignoriert es vollkommen, entweder sie merkt es nicht oder ich bin ihr einfach vollkommen egal.
was ist passiert?
ich liebe dich verdammt, dass ist passiert.
ich liebe nicht und das wird auch niemals wieder passieren verfickte scheiße! lieben ist scheiße und alle die was anderes sagen lügen. bringt es zu lieben und immerwieder verletzt zu werden? und jetzt kommt bloß nicht mit oh sie war nicht die richtige und so n scheiß, es gibt nicht sowas wie die oder den richtigen, wir sind 7 milliarden menschen, kommt mal aus eurer traumwelt raus und kommt an.
niemand merkt wie du mitten in der menge kaputt gehst und niemand kümmert sich drum falls ers dann doch merkt.
mir gehts gut.
wenn du mit etwas aufhören willst und wieder anfängst ist es schlimmer als vorher. mit schlimmer meine ich extremer und mit etwas meine ich alles, beispielsweise rauchen und lieben und die einzigen sachen auf dieser welt die mich niemals enttäuschen werden sind wahrscheinlich wirklich alkoholisch und gewisse, wenig menschen. ich mein, ich habs sogar geschafft meine beste freundin zu verlieren, die wahrscheinlich mal der wichtigste mensch in meinem leben war und ich frage mich, was ist wenn ich morgen einfach weggehen würde. wenn ich einfach irgendwohin fahren würde, in eine andere stadt, ein anderes land, einen anderen kontinent, einfach nur weg von diesem ganzen bekannten scheiß!
niemand kann jemals die liebe für immer von sich weisen.
ich haue ab, jeder fragt mich was mit mir los ist nur du nicht! warum bin ich nur so dumm?

Sonntag, 4. Dezember 2011

depri? ach quatsch!

jap, da bin ich wieder und schreibe. ich kann einfach nicht aufhören, egal ob ihrs lest oder nicht. ob gerne oder nicht. ich schreibe und das brauche ich auch: depri phase nicht mehr da, nie mehr da sowas gibts bei mir in zukunft nicht mehr, geht jetzt schon seit 2 wochen sehr gut. war niemals mehr als n paar minuten von irgendwas abgefuckt.
es gibt drei dinge, die mich im moment beschäftigen und eigentlich auch nerven, aber mein. leben. ist geil!
1. muss ich immernoch an sie denken, sehr oft. sehr lange. manchmal hilft mir how i met your mother sehr, einen schritt vorher gehen ist immer besser als einen zurück auch wenn uns das alte bekannt und das neue unbekannt ist. ach quatsch. unverständlich.
2. ist da meine so genannte beste freundin, die für mich erstmal ziemlich gestorben ist. das was ich tue gefällt nicht jedem und viele menschen hassen mich deswegen, meine halbe stufe, aber dass du so wirst, ja, enttäuschungen passieren halt. außerdem bin ich ja wiedermal alles schuld.

3. ist da dieses ekelhafte blöde ding, schule. ich mag das alles nicht und ich kriegs alles auch nicht auf die reihe. außerde gehe ich jetzt auch nicht mehr gerne in die schule, seit niemand mehr mit mir zu tun haben will. ich bin alleine.


was für scheiße schwarze bilder kommen wenn man alone bei google bilder eingibt ... tzetze.
viele dinge können einen beschäftigen, aber egal ist das alles eh, weil ich muss nicht von ihr geliebt werden, ich muss nicht nett, cool oder beliebt sein, ich muss glücklich sein und das bin ich verdammt nochmal!
das wochenende neigt sich dem ende zu, aber rückblickend kann man es als gut abstempeln ... freitag war der beste tag, richtig gut, samstag auch gut und der sonntag, joa, sie war hier. und sie ist und wird auch noch ne weile die gleiche sie bleiben.
zum schluss muss ich noch zu jemandem reden von dem ich nicht mal weiß ob sie das hier lies...in letzter zeit ist sie mir sehr wichtig geworden, aber ich finde, dass menschen sich öffnen sollten, also ich weiß nur was ich tue und mein leben ist relativ offen und sehr viele menschen wissen vieles über mich, manche sogar alles und du, du redest gar nicht, bis schüchter noch dazu. man kann zuneigung einfach nicht erklären, sowie man menschen eigentlich nicht ändern kann, aber es kostet nichts es zu versuchen also wünscht mir glück ;)
und nun little britain gucken und ein wenig schlafen, bis es dann morgen weiter geht ... bye bye


Dienstag, 29. November 2011

abschied auf unbestimmte zeit :)

ich denke ich werde mal ne zeit lang nichts schreiben und auch nichts lesen, ist in letzter zeit alles n bisschen viel. muss mich jetzt erstmal vorrangig darum kümmern meine beste freundin nicht zu verlieren joa und zweitrangig darum viel zu trinken. ;)
noch mal ein paar bilder:
und jetzt goodbye, auf unbestimmte zeit und einen wunderschönen tag noch:*

Dienstag, 22. November 2011

warum kann's nie wieder so sein?

es war einmal eine zeit, eine einfachere
eine in der ich dauernd gelacht habe mit meinem damals besten freund
eine in der mein lebensinhalt nicht war sachen in mich rein zu hause die mich kaputt machen
eine in der ich niemals auf die idee gekommen wäre mich zu ritzen
eine in der alles einfach viel einfacher war
eine zeit in der ich die menschen noch nicht wirklich kannte die heute so mein leben verändern

die zeit war schön, wirklich sehr, dass ist leben eigentlich immer, aber ich muss anfangen damit abzuhacken

nach dieser zeit kam eine andere, eine die 8 monate gedauert hat und mich sehr stark verändert hat. ich will wieder der sein, der ich früher war, der zu dem alle kommen konnten und über ihre probleme redeten. die zeit war auch sehr schön, es war zwar ein wenig mehr verantwortung als ich heute habe, aber ich mochte es den leuten helfen zu können, aber das geht auch nicht mehr, ich kann mir ja nicht mal selbst helfen.
ich liebe sie, immernoch, natürlich immernoch und das werde ich noch eine sehr sehr lange zeit tun, aber sie hat mir heute gesagt, dass sie nicht mehr mit mir befreundet sein kann und naja, freundschaft ist nicht. klar wärs einfacher ohne, aber verdammt! einfacher ist doch nicht besser. bitte. sowas kann man jemandem doch nicht weg nehmen.
ich bin kaputt, physisch und psyschisch auch und beides hab ich mir selbst zuzuschreiben, aber es ist schon okay so. schule läuft irgendwann mal so ... ihr wisst schon. beziehung gibts im moment auf keinen fall. dafür müsste was passieren was wirklich niemand erwartet.
und freunde? naja, sind das was bleibt, right? :)
warum können beziehungen nicht immer so sein? ewig.
alleine auf einem spielplatz sitzen, nachdenken, musik hören ... es hat was auch wenn es melancholisch macht. ich hasse melancholie.

Sonntag, 20. November 2011

hin und her


es gibt viele entscheidungen in unseren leben, in jedem einzelnen, jeder kann in die richtung gehen in die er gehen will, aber gibt es nicht irgendwie nur eine richtung in die jedes individuum getrieben wird, weil wir einen vorgezeichneten weg haben, weil den charakter den wir von geburt anhaben nicht zu umgehen ist und egal wie sehr wir uns anstrengen. ist das so? ich weiß es nicht, ich wills wahrscheinlich auch eh gar nicht wissen.

die unwissenheit ist des menschen größtes geschenk

ist aus matrix glaub ich, irgendwie sowas

CUT
nun zum titel, hin und her, es gibt eine entscheidung, die mich in den letzten wochen sehr verfolgt. man muss immer irgendwie versuchen loszulassen, so schwer kanns doch nicht sein, bei 7 milliarden menschen auf der welt wird man schon leute finden die kompatibel zu sich sind, aber ob man das will ist die andere fragen, ob man den schritt ins ungewisse tun kann oder nicht.
CUT
leben ist nichts einfaches, egal was ihr sagt es ist schwer. für mich auf jeden fall. menschen sind von geburt an entweder pessimisten oder optimisten. aussuchen kann mans sich nicht.
CUT
der ist für dich katrin, süße, weiß auch nicht warum. schlaft gut ihr schönen menschen und der rest auch :)

Mittwoch, 16. November 2011

untitled

achtung: dieser eintrag ist völlig sinnlos
weiß auch nicht hab lust zu schreiben, weiß nicht was
hab lust zu essen, aber keinen appetit
hab lust zu vielem, aber weiß nicht zu was
weiß generell nicht viel, so hätt ich den eintrag vielleicht auch nennen können, aber nun wirds nicht mehr geändert.
es hat sich sehr viel geändert, ich mag nicht mehr die gleichen leute wie früher und ich liebe auch nicht mehr die selben leute wie früher, sind wir ewig dazu verdammt, dass einer dem anderen nachrennt und unglücklich verliebt ist? fuck, cut.

wie's mir geht? recht gut denke ich, dass ändert sich im moment viel zu oft und ich würde gerne über was anderes schreiben also wenn ihr ideen habt nur raus damit :D
habe eigentlich auch schon nicht mehr zu sagen. noch n paar bilder:


das hier widme ich dir, bro :D so drückt man einfach aus, dass man nicht den leiblichen bruder meint abgesehen davon dass ich nichtmal einen habe ;)

Dienstag, 15. November 2011

von der liebe, escape the fate und so gennanten freunden

der titel? schwachsinn.
das ich überhaupt bloge? schwachsinn.
das ich lebe? schwachsinn!

ihr müsst den sinn für mich persönlich nicht verstehen.
ich höre in letzter zeit wieder sehr viel etf, weiß nicht warum, aber ich falle einfach generell wieder viel in die alten, falschen, richtigen, weiß auch nicht muster rein.
das andere lied passt zu dem zweiten punkt, der liebe. ich sollte nicht mehr lieben, ich weiß auch nicht. wir haben heute in deutsch ein gedicht von goethe gelesen. er hat auch fast sein ganzen leben die gleiche frau geliebt. ich weiß, dass ist albern zu sagen, ich mein ich bin 16 man, aber ich weiß es nicht, ich weiß ich sage ich bin glücklich, ich weiß ich sage ich will freundschaft, ach ihr könnt mich nicht verstehen, ich kann es selbst auch nicht. sie antwort im moment nicht. bööööse gedanken, aber ich bin stark, seid monaten. lange zeit. liebe ist schwachsinn!
das bild soll irgendwie unerreichbarkeit und sehnsucht simbolisieren, aber das ist recht einfach zu interpretieren, ich vermisse sie.
vielleicht ist es extrem dumm, dass hier alles zu schreiben oder viel mehr zu veröffentlichen, aber ich kann nicht mehr so ... es muss einfach. tut mir leid.

ich habe hier immer geschrieben, dass ihr auf freunde vertrauen könnt und war mir immer sicher, dass das so ist, aber schwachsinn! alles schwachsinn, ich weiß nicht was ich mir dabei gedachte habe, aber ich verliere nach und nach alle leute und dafür kann nur ich selbst und niemand anders, sich selbst zu hassen ist scheiße. ich hasse alles und bin kurz davor einfach aufzugeben, wie immer eigentlich, aber bald sind weihnachtsferien, weihnachten, silvester und der ganze scheiß. ohne sie und dann wahrscheinlich auch ganz ohne freunde. ich will nicht mehr.

Mittwoch, 9. November 2011

life goes on

ich hab damit entgültig abgeschlossen, es war ne schöne zeit, ja klar, aber ich bin soviel glücklicher ohne sie. ich weiß, dass mir das viele leute nicht glauben werden und das kann ich irgendwie verstehen, aber liebe hört nunmal auf, ist zwar traurig, aber naja life goes on. was soll man machen? ich bin endlich wieder der, der ich vor langer zeit war, vor einem jahr, ja ich bin erst 16, da ist das ne verdammt lange zeit und ich bin glücklich wieder so zu werden, so das war's auch schon zu dem thema, für mich ist's damit abgeschlossen. :)
eigentlich ist das bild sogar zu traurig für die stimmung ^^

mal wieder muss ich schule irgendwie zum thema machen, weil darum halt, es läuft nich ansatzweise so toll wie ich dachte, dass ichs hinkriege, ich kann mich im unterricht nicht konzentrieren und die arbeiten und test krieg ich auch noch nicht hin, aber die leichteren stehen jetzt noch an, spanisch müsste ich einigermaßen hinkriegen und danach bio, schrecklich und danach nur noch sowas wie erdkunde und sowi und sogar kein witz, religion und darauf freue ich mich irgendwie, ich mein ich schreibe eine verfickte reliklausur! :D als einziger aus dem evangelischen kurs, ich bin echt gespannt drauf.

ich steh voll auf das bild, ich fühl mich dabei irgendwie sehr geborgen, tue ich generell oft wenns so zu ist so ihr wisst doch was ich meine, ich brauche das :)

und als letztes will ich noch dir danken, zuckerwattenlaune:* war n sehr schöner tag heute :)


Sonntag, 6. November 2011

zitate

ich werde heute einfach ein paar zitate hier aufschreiben und dann ist gut für heute:

"In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten." Albert Einstein

"Mansche Männer bemühen sich lebenslang das wesen einer frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen dingen z.B. der relativitätstheorie." Albert Einstein

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 jahre lang falsch machen." Kurt Tucholsky

"Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut." Peter Ustinov

"Es gibt Menschen, deren einmalige Berührung mit uns für immer den Stachel in uns zurücklässt, ihrer Achtung und Freundschaft wert zu bleiben." Christian Morgenstern

"Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit." William Faulkner

"Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst." Giovanni Guareschi
"Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können." Albert Einstein

"Zu den Steinen hat einer gesagt: Seid menschlich. Die Steine haben gesagt: Wir sind noch nicht hart genug." Erich Fried

schlaft gut ihr wundervollen menschen :)

weil wegen liebe

mir ging es noch nie im leben so schlecht, ich weiß, ihr hört das in letzter zeit sehr sehr oft, aber derzeit stimmt es so sehr, ich liebe dieses mädchen so sehr und musste so dumm sein schluss zu machen, was rede ich hier? ich will nicht, dass das beste endet was ich je hatte! natürlich nicht, so dumm ist doch niemand. liebe ist eine verfickte lüge, die nicht existiert, ich liebe sie so sehr.
es ist vorbei und ich war glücklich, war mit pascal und david im rhein baden, es war so scheiße kalt, aber in diesem moment war ich glücklich, wisst ihr? ich war in jeder verdammten sekunde bei ihr glücklich, aber nun ist es vorbei und das sollte ich akzeptieren, aber dazu bin ich nicht in der lage. glaubt ihr an die liebe? ich nicht mehr, ich glaube an die liebe zu meinem besten freund und meiner besten freundin, aber sonst zu niemandem. ich hasse menschen, die glücklich in einer beziehung sind, fickt euch, dass geht nicht. ich liebe pola, fuck.
es ist der erste eintrag mit namen, dass ist euch sicherlich aufgefallen, ich habe keine lust mehr zu verbergen, der neuanfang ist vollzogen, nur mit freunden muss es wohl weiter gehen. blood in my eyes.
wisst ihr, ich hab einem anderen mädchen geschrieben, dass ich glaube, dass ich sie liebe und vielleicht stimmt das auch, aber wollen tut sie mich auch nicht, dass tut niemand und das ist so unfassbar gut so. ich rate euch allen weit von mir weg zu gehen und mich bloß fallen zu lassen. liebe ist nicht existent. das einzige was ich jetzt brauchen kann sind freunde.
ich will verfickt nochmal nicht mehr leiden, einmal, lasst mich glücklich werden, bitte. mit ihr verdammt. ich kann nicht mehr ohne dieses mädchen.


bin grade nach hause gekommen, der tag war am ende doch ganz schön, domme ist endlich aus dem urlaub gekommen und heute nacht noch in bornheim zu chillen und mal wieder zu reden war doch sehr schön, aber ich vermisse pola trotzdem. sehr sogar. egal was ich sage. ich sollte aufhören, dass dauernd zu sagen und jetzt lege ich mich hin und werde versuchen mich zu zwingen zu schlafen. nachti nacht.

Samstag, 5. November 2011

have you seen this girl, can you tell her were i am

also punkt nummer 1, wie kam ich auf den titel? ich hab keinen verfickten plan, ich bin wie immer angetrunken und hab grade einfach daran gedacht, that's me.

punkt nummer 2 ist, dass ich nicht weiß warum ich das hier heute in punkten machen, aber was solls? warum nicht?

also zum 3.punkt kann ich sagen, dass ich einen neuanfang beschlossen habe, heute beginnt mein leben neu und dazu gehört verdammt nochmal das glücklich sein und somit(hab mich entschlossen den rest jetzt einfach in punkt drei zu schreiben und nicht noch mehr punkte aufzumachen, ey fuck was schreib ich hier eigentlich für ne scheiße? ^^) bin ich das nun. ich liebe meine freundin, sie ist unfassbar schwierig und anstrengend, aber ich kann nicht ohne sie und perfekt für mich ist sie allemal und ich liebe meinen "bruder" man :D
der tag war geil, er war schön, ich weiß nicht warum genau heute, aber es ist alles wieder schön, ein wenig mehr wie früher, ich liebe euch leute, ihr seid die besten.
und läuft ... wie gehts euch leute? ich weiß, dass sich vielleicht einige leute fragen, wie ich an einem tag so depri und am nächsten so glücklich sein kann und ich sage euch die lösung: liebe und alkohol! ich habe gesagt, dass es die liebe nicht gibt, aber ich weiß es nicht. ganz ehrlich und ich denke nicht, dass irgendjemand es weiß, egal wieviel schlauer als ich ihr seid, niemand weiß es also tut nicht so als wüsstet ihrs. fuck. unnötig. I'm sorry.

ich weiß wie unfassbar schlecht dieser eintrag ist, aber es ist mir egal. schlaft gut leute.

Freitag, 4. November 2011

mal schaun

mal schaun ob das alles noch wird, ob ich das alles noch will. ich denke weder das menschen dafür gemacht sind glücklich zu sein, noch das sie dazu gemacht sind in beziehungen zu leben, ich denke menschen sind als einzelgänger durchaus glücklicher. freunde braucht sicherlich jeder irgendwie, aber ob es die liebe gibt, die man allgemein als solche bezeichnet bezweifle ich dann doch sehr.
ich habe aufgehört das zu bejaen was ihr allgemein unter leben versteht und ich bin glücklich damit endlich die einsicht gefunden zu haben, ich weiß dass das hier immer dunkler wird und ich auch, ich habe mich stark verändert in letzter zeit, alles wegen ihr. ich kann das alles nicht mehr. es geht zu ende. ich merke es und ich will es aufhalten, aber niemand sagt mir wie. niemand kann mir mal schnell ne anleitung fürs leben schreiben.
es tut mir leid, dass ich immer wieder den gleichen müll schreibe, aber im moment kriege ich nichts inhaltsvolleres hin. es gibt trotzdem schlimmere blogs meiner meinung nach.

ich bin der mensch, den ich am wenigsten ertragen kann in letzter zeit, ich kann mich überhaupt nicht mehr leiden. mir wird schlecht wenn ich abends im bett liege und checke was ich eigentlich tue. ich bin ja wirklich unerträglich geworden. es tut mir leid an alle die mich mochten wie ich war, aber naja. zu spät ist dann wohl zu spät.

naja, vielleicht bin ich nicht ganz der mensch den ich am unerträglichsten finde, es gibt da vielleicht noch n paar leute, die ich noch schlimmer finde. nur wenige, aber es gibt sie.
und nun gute nacht an alle menschen die mich nicht hassen:*

Mittwoch, 2. November 2011

entscheidungen

depression war nie tragbar doch steht uns so gut

schwalben an den hals das jeder sieht wie frei wir sind

sind so perfekt unperfekt

wir malen uns die welt in kuntergrau dunkelbunt

<<CASPER>>

jeder mensch ist irgendwie dazu verdammt entscheidungen zu treffen und nun liegt es an jedem einzelnen in welche richtung er möchte und ich will da nicht anfangen wieder von falsch und richtig zu reden, es sind einfach zwei verschiedene wege.
take me i'm alive

but everything looks better when the sun goes down

i'll never be good enough

i would die for you my love

<<The Pretty Reckless>>

ich weiß nicht, ob das alles irgendwie sinn hat, ob unsere entscheidungen uns irgendwo hinführen, ich dachte mal daran, ich glaubte mal an die liebe, wisst ihr? nun weiß ich nicht mehr ob es sie gibt und das sollte ohnehin jeder selbst entscheiden.

am ende sollte man sich nur fragen, ob die entscheidungen die man traf gut waren und ob man damit wirklich glücklich ist, man sollte einfach mal den egoismus ein wenig nach oben setzten und sagen, ob man gutes oder schlechtes für sich selber tut.

oh und seht bloß ein, dass liebe ne verfickte illusion ist, die euer kopf euch einredet, es gibt sie nicht, es ist ein gefühl, nicht mehr als hass. es wird überbewertet, am ende bleiben dir immer wieder nur deine freunde und die erfahrungen die du vielleicht machen konntest und das nächste mal machst dus besser, wenn dus schaffst davon weg zu kommen und nicht jedes mal zurück fällst.

es gibt keine liebe.

und noch ein paar vollkommen unszusammenhängende bilder:

oh und eins noch: viel glück zuckerwattenlaune ;)


Dienstag, 1. November 2011

written in blood

als allererstes möchte ich klarstellen, dass ich euch über alles liebe und ich denke, dass man ohne seine freunde nichts ist verdammt. ihr seid wirklich alle verdammt toll, danke fettmolekül:*
zum titel, ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin, aber ich denke, dass es daran liegt, dass mein verband so schön blutig aussieht mit chrissys wundervollem herz :P
es ist pause, sie hatte wieder was mit ihrem ex. sie hatte keine erklärung, aber ich will nicht das es endet, einfach mal ne pause, vielleicht für immer, vielleicht einen monat, vielleicht auch nur bis morgen, wahrscheinlich sogar letzteres, weil wegen liebe. ich werde mich nicht ritzen, hoffe ich. ich bin darüber hinweg, bin stärker geworden und das wird alles wieder und dann werde ich endlich mal glücklich werden hoffe ich.

ich will nicht, dass mir das dritte passiert, ich liebe sie. sehr. tut mir leid leute, ich bin ein unverbesserlicher vollidiot.
schlaft gut.
achja, ich hab ja noch geburtstag